Posts mit dem Label Street Art werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Street Art werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Samstag, 2. Mai 2015

Der Mai bringt Farbe in die Stadt...Maibäume soweit das Auge reicht

Bei mir zu Hause im Ruhrgebiet gibt es diesen Brauch nicht wirklich und wenn man zum 1. Mai doch Mal einen Maibaum entdeckt, dann wohl eher durch Zufall. Hier in Köln sieht das allerdings ganz anders aus und man kann in fast jeder Straße einen Maibaum finden. Manche sind größer, manche kleiner, aber eins haben sie alle gemeinsam, sie sind mit buntem Kreppband geschmückt. Ich habe mich auf den Weg gemacht und versucht möglichst viele Exemplare zu fotografieren, denn auch das ist Teil von Köln und ich muss sagen, ich finde es richtig schön, wie viel Mühe sich manche gegeben haben und wie schön bunt die Stadt jetzt wirkt. Jedes Mal wenn ich einen Maibaum gefunden habe, habe ich mich total gefreut.







Vielleicht fragt ihr euch was es mit den Maibäumen auf sich hat, aber ich kann euch (hoffentlich richtig) ein wenig aufklären.
In der Nacht zum ersten Mai wird am Haus der Freundin durch den jeweiligen Freund oder Verehrer ein Baum angebracht. Meistens handelt es sich bei diesen Bäumen um Birken, welche mit buntem Kreppband geschmückt werden. Hin und wieder findet man auch ein beschriftetes Herz, das am Maibaum befestigt wird, damit die Angebete auch weiß, dass dieser Baum für sie bestimmt ist.








Die Bäume bleiben dann für einen Monat stehen und werden dann meistens vom "Aufsteller" wieder abgebaut. Als Dank dafür wird vom Vater der Angebeteten meist ein Kasten Bier ausgegeben. Aber inwiefern das wirklich der Wahrheit entspricht weiß ich nicht. Vielleicht hat hier schon jemand Erfahrungen damit gesammelt und kann mir davon berichten?









Im Schaltjahr findet das Maibaumaufstellen übrigens umgekehrt statt, dann sind nämlich die Frauen an der Reihe.






Gibt es bei euch auch Maibäume oder andere Bräuche zum 1. Mai? Ich finde es total spannend, dass es Bräuche gibt, die man sobald man 60km fährt, gar nicht kennt. Ich freu mich schon auf eure Berichte.

Montag, 2. März 2015

Sehnsucht nach Sonne... im Landschaftspark Duisburg Nord

In den vergangenen Wochen hat sich die Sonne endlich Mal wieder häufiger gezeigt. Das wurde meiner Meinung nach aber auch wirklich Mal wieder Zeit, denn ich kann es kaum erwarten dass endlich Frühling wird und man keine Jacke mehr anziehen muss. Und da sich in den letzten Wochen das Wetter hin und wieder von seinen schönsten Seiten zeigte, hat es mich nicht lange drinne gehalten und so bin ich gemeinsam mit meinem Freund J und Freunden in den Landschaftspark Duisburg Nord gegangen. Für alle die das Ruhrgebiet nicht gut kennen kann ich den Landschaftspark wirklich sehr empfehlen. Dort lernt man einiges über das Ruhrgebiet und seine Geschichte und bekommt einen Eindruck von der Industrie, die das Ruhrgebiet zu dem gemacht hat was es heute ist!
Schön ist, dass man die Hochöfen auch besteigen kann und man dort einen guten Blick über das Ruhrgebiet bekommt und zudem auch einen sehr guten Eindruck von der Arbeit damals bekommt. Ich habe ganz viele Bilder für euch gemacht, ich hoffe sie gefallen euch und wenn ihr Mal ins Ruhrgebiet kommt, dann überlegt, ob ihr Mal zum Landschaftspark fahrt. Dort gibt es inzwischen auch Klettermöglichkeiten, ein Tauchbecken im Gasometer und auch Gastronomie, sodass man ach nicht verhungern muss. :)









Und während wir uns den Landschaftspark anguckten, fielen uns immer wieder schöne Kunstwerke auf,...so trafen wir auf unserem Weg in die Höhe immer wieder auf einen fleißigen Waschbär.


Doch es blieb nicht nur beim Waschbären, sondern auch ein Dackel flitzte an uns vorbei ;-)